San Francisco Lilly – Gratis ansehenlesedauer ca. 1 minuten

27.02.21 | Kostenlos | Der Montana-Cowboy Duke Fergus reist im Jahr 1906 nach San Francisco, um Schulden von Tito Morell einzutreiben. Dieser besitzt eine Bar an der Barbary Coast.

Kurz nach seiner Ankunft schon muss Duke bereits wieder die Heimreise antreten, denn er hat im Kartenspiel gegen Tito alles verloren, was er besitzt. Schnell wird klar, dass Tito mit gezinkten Karten gespielt hat. Um seinen Besitz zurückzugewinnen nimmt Duke einen Intensivkurs im Kartenspielen, fordert Tito zur Revanche heraus und gewinnt schließlich all seine Ersparnisse zurück.

Zudem gewinnt er das Herz von Tito´s Frau Flaxen. Zusammen mit ihr eröffnet er seine eigene Bar. Doch im gleichen Jahr wird San Francisco von einem schweren Erdbeben heimgesucht. Bedeutet dies das Aus für das gerade gewonnene Glück der beiden?… Quelle: Amazon.de

Der Western „Flame of Barbary Coast“ war bei der Oscar-Verleihung 1946 zwei mal nominiert.  In der Kategorie „Best Sound, Recording“ Daniel J. Bloomberg (Republic SSD) und „Best Music, Scoring of a Dramatic or Comedy Picture“ R. Dale Butts, Morton Scott. Leider konnte er keinen der beiden Preise gewinnen.

At | John Wayne – Die Hölle von Oklahoma, Erdbeben in San Francisco
Ot | Flame of Barbary Coast
USA 1945 | 1:27:32 | IMDb 6,3/10 (1.222 Bewertungen)
Regie
| Joseph Kane
Darsteller | John Wayne, Ann Dvorak, Joseph Schildkraut
Bild | 4:3 / SW


Bildqualität zu schlecht, oder die Werbung nervt? Dann unterstützen Sie diese Website und kaufen den Western „San Francisco Lilly“ bei Amazon.de.

Werbung


Titelbild | „San Francisco Lilly“ © Amazon.de, Alive – Vertrieb und Marketing
At | Alternativtitel
Ot | Originaltitel
| Externer Link

Kommentar hinterlassen