Plakat von ""

Die Söhne der großen Bärin

Noch nicht bewertet.
Titel
Die Söhne der großen Bärin
Original Titel
Die Söhne der großen Bärin
Land
 Deutschland Bosnien und Herzegovina
Produktion
Bosna Film, VEB DEFA-Studio für Spielfilme
Regisseur
Josef Mach
Schauspieler
Gojko Mitić, Jirí Vrstála, Rolf Römer, Hans Hardt-Hardtloff, Gerhard Rachold, Horst Jonischkan, Jozef Majerčík, Milan Jablonsky, Jozef Adamovič, Hannjo Hasse, Helmut Schreiber, Rolf Ripperger, Brigitte Krause, Karin Beewen, Ruth Kommerell, Horst Kube, Henry Hübchen
Laufzeit
1 h 32 min
Starttermin
18 Februar 1966
Genres
Drama, Western
Kurzinhalt
Tokei-ihto, Häuptling der "Söhne der großen Bärin" vom Stamme der Dakota, ist von Leutnant Roach nach Fort Smith bestellt worden. Er vermutet einen Verrat der Weißen und hätte lieber mit Oberhäuptling Tashunka-witko gegen sie gekämpft, aber die Ältesten haben anders entschieden. In Begleitung seines persönlichen Feindes Fred Clark, genannt Red Fox, angekommen, bestätigt sich sein Verdacht. Die Weißen wollen die Indianer von ihrem vertraglich zugesicherten Land vertreiben, denn dort wurde Gold gefunden. Tokei-ihto verweigert das Einverständnis, in eine Reservation auf unfruchtbarem Gebiet zu ziehen und wird eingekerkert. Als die kämpfenden Dakota geschlagen und umgesiedelt sind, läßt man ihn frei. Die anderen seiner Stammesgruppe haben ihren Fehler inzwischen eingesehen, und mit Tokei-ihto beschließen sie, ins freie Kanada zu fliehen. Eine erbitterte Verfolgung setzt ein. Während der Stamm die Grenzen passiert, stellt Tokei-ihto sich Red Fox zum letzten Kampf.
Budget
Produzent
Hans Mahlich
Kameramann
Komponist
Wilhelm Neef
Drehbuch-Autor
Einnahmen
IMDb Id
tt0061057
Website
Keine Jugendfreigabe

Werbung


Kommentar hinterlassen